Thema: Alles grün?

MARKT_Blog XXL

McDonalds wird grün – Rückblick und Aussicht

Wahrscheinlich haben Sie die „Schocknachricht“ schon gehört: der Fast-Food-Riese McDonalds stellte 2009 um, von rot auf grün. Damit weicht er nach 55 Jahren (2010) erstmals seine Grundfarbe um. Jeder kennt McDonalds in knallrot: Verpackungen, Logos und nicht zuletzt Ronald McDonald sind einfach in rot in der Erinnerung verankert.

Erst 2007/2008 stellten fast alle McDonalds-Restaurants (meist privat betrieben) die Innengestaltung um. Meist aufgrund des zu diesem Zeitpunkt eingeführten „McCafés“. Damals wich schon das altbekannte Billig-Image einem ganz neuen, moderneren und schöneren Design. Dann nur ein Jahr später, eröffnete im Jahre 2009 das neue „Flagship“ (Flaggschiff) Restaurant im Münchener Flughafen. Mit neuem McDrice, neuem, grünen Design und modernster Technik.  Und, und das ist die wichtigste Veränderung, das Logo musste dran glauben. Zwar blieb das „goldene M“, doch die Hintergrund- und Grundfarbe rot musste dran glauben. Sie musste aus dem für mich lächerlichen Grund, „aus Rücksicht auf die Umwelt“, weichen. Doch die Verpackungen, die auch 2008 grundlegend verändert wurden, sind noch immer rot.

Doch an manchen Stellen zeiht die schwerwiegende Umstellung zieht schon jetzt weite Kreise: die Mitarbeiter tragen schon die neue Uniform, in grün-braun. In den ganz neuen Restaurants sieht die Innengestaltung ganz anders aus und das Maskottchen ist nun ein hässliches Strichmännchen, der gute alte Ronald hat seinen Job wohl verloren. Auch auf den Toiletten kleben die Strichmännchen.      Außerdem wehen vor manchen „alten“ Restaurants schon grüne Flaggen im Wind. Doch die erst vor Kurzem renovierten Restaurants (und das sind alle deutschen Restaurants) werden wohl kaum noch einmal Hand an die Innengestaltung legen. Wie es aussehen kann oder wird, es jetzt schon in Frankreich zu sehen. Dort ist nicht nur die Internetseite schon grün.

Somit ist er unsinnig, der grüne McDonalds. Die Restaurants bleiben wie sie sind, die Verpackungen sind noch nicht umgestellt und einen vernünftigen Grund für diese Umstellung ist nicht zu erkennen. Wer geht aus Liebe zur Umwelt in ein Fast-Food-Restaurant? Sie? Wird durch ein grünes Logo etwa die Produktion der Ware umweltfreundlicher? Wohl kaum. Ich finde es einfach nur schade, dass ein so bekanntes Unternehmen seine Identität halbwegs aufgibt.

>>>> INFO: Diesen Artikel finden Sie auch auf der Seite “Alles grün?” (an Stelle der Seite “Halloween”)

Ganz früher so heute so

Vorher Nachher: 

>>>> Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Fragen, Kommentare o.ä. einfach per E-Mail an jdb-blog@live.de !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s