O2 schafft vielleicht E-Plus-Marken ab

 

— kurz notiert —

Sollte die Übernahme der E-Plus-Gruppe durch die O2-Mutterfirma Telefonica nach Prüfung durch die EU-Kartellbehörden Wirklichkeit werden, könnte das das Aus für die deutschen Mobilfunk-Traditionsmarken „e-Plus“ und „BASE“ bedeuten. Telefónica Deutschland will einem Medienbericht zufolge nicht alle Marken des bisherigen Mobilfunk-Rivalen weiterführen. Die Marke „E-Plus“ solle vom Markt verschwinden, die Marke „Base“ für Vertragskunden fortbestehen, was auch immer das bedeutet. Dies meldete das Magazin „Focus“. Diskutiert werde auch, die Prepaid-Angebote zusammenzulegen. Dies würde die Marken „blau“, „Simyo“ und „ay yildiz“ betreffen. Ein Sprecher von Telefónica Deutschland sprach am Sonntag von Spekulationen, es seien noch keine Entscheidungen für die Zeit nach dem Zusammenschluss gefallen. Das neue Unternehmen wäre gemessen an der Kundenzahl der größte Mobilfunker in Deutschland.

(Quelle: N24.de)

 

>>> Mehr zum Thema hier im Blog: https://marktblog.wordpress.com/2013/07/23/o2-kauft-e-plus/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s