+++ Ausverkauf in 59 MAX BAHR Märkten gestartet / Bei Praktiker jetzt letzte Rabattschlacht +++

Jetzt ist es amtlich. Nachdem die Pressestelle der Praktiker AG bereits vor einiger Zeit einen Insolvenz-Ausverkauf in den 59 ehemaligen Praktiker-Märkten, die jetzt MAX BAHR heißen, angekündigt hatte, wurde dies nun auch offiziell auf www.maxbahr.de bekanntgegeben. Unter www.maxbahr-sale.de hat eine vom Insolvenzverwalter beauftragte Werbefirma, nach dem Vorbild von www.praktiker-sale.de (Vergleich: siehe Bilder unten) eine Info-Website eingerichtet, auf der man sich über die Standorte der jeweiligen Filialen informieren kann. Unterschiede zwischen MB und Praktiker-Sale.de sind die Farben (MB gelb-rot statt merkwürdig schwarz-pink bei Praktiker), außerdem gibt es bei MAX BAHR keine Infos, was um wie viel Prozent reduziert ist, dort steht nur „Alles muss raus! / Alles reduziert!“ und die Öffnungszeiten fehlen. Diese finden Sie hier: http://www.maxbahr.de/site/maerkte

Eine Schande ist diese ganze Aktion, nicht nur für die Mitarbeiter. Viele Städte werden demnächst auf riesigen Immobilien sitzen bleiben. Und die Praktiker AG hat Unmengen an Geld verbrannt, diese jetzt insolventen 59 Märkte umzubauen. So eröffnete der Markt in Hückelhoven (NRW) erst im April diesen Jahres neu unter MAX BAHR, hat vorher einen großen Ausverkauf unter Praktiker hinter sich gebracht. Nun folgt der nächste Ausverkauf, doch diesmal wird es das Ende endgültige des Baumarktes sein. So findet die 2011/2012 gestartete Aktion, bei der Praktiker versucht hatte, mit dem Umbau von Praktiker-Märkten auf die andere Baumarkt-Marke MAX BAHR den Umsatz zu steigern und das Aus der Baumarktkette zu verhindern, ein trauriges Ende. Denn man hat es anscheinend nicht so konsequent durchgezogen, dass die umgebauten Märkte dann auch rechtlich zur MAX BAHR GmbH und nicht zur Praktiker GmbH gehören. Die umgebauten Märkte hingen weiterhin eng an Praktiker, nicht, wie der Name vermuten lässt, an MAX BAHR, was dann auch bei Investorenlösungen zum Aus für die Märkte führte.

Für die verbleibenden 73 Stamm-Märkte (Anzahl der Märkte, die es bereits 2006, bei der Übernahme von MAX BAHR durch Praktiker, gab) gibt es weiterhin Hoffnung. Ein Konsortium aus der Baumarktkette HELLWEG und einem ehemaligen MB-Chef wollen die Märkte samt Belegschaft übernehmen (siehe dazu hier im Blog: http://tinyurl.com/maxbahr-teilrettung) Praktiker führte die Hamburger Baumarktkette in die Insolvenz und damit fast in die Auflösung. Sollten die 73 Märkte erhalten bleiben, wird wenigstens der Name weiterhin bestehen. Die durch Praktiker veranlasste Ausdehnung der Kette auf 132 Märkte ist mit der Schließung von 59 Märkten gescheitert.

www.maxbahr-sale.de

Übersicht - MAX BAHR Sale - Internet Explorer 13.11.2013 185104

 

————————————————————

Bei Praktiker scheint man nun in die endgültig letzte Rabattschlacht zu gehen. Auf www.praktiker-sale.de heißt es nun „Rabatte bis zu -60% / Die Zeit läuft!“ Zu den Märkten werden Rabatte von 50 bis 70% angezeigt. Die Markt-Liste wird kleiner. Nachdem man  nun schon den 31.10.2013 als Stichtag verstreichen ließ scheint man sich nun beeilen zu wollen.

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „+++ Ausverkauf in 59 MAX BAHR Märkten gestartet / Bei Praktiker jetzt letzte Rabattschlacht +++

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s