Erster Erfolg bei Praktiker: Märkte werden wieder beliefert!

Rechtsanwalt Christopher Seagon, vorläufiger Insolvenzverwalter der Praktiker-Baumärkte und der extra BAU+HOBBY-Märkte, hat sich mit wesentlichen Beteiligten über die Finanzierung zur Belieferung der Märkte mit Ware geeinigt.

Damit sei sichergestellt, dass diese Märkte weiter mit Waren beliefert werden. „Ich bin froh, dass wir uns nach intensiven Verhandlungen mit Warenkreditversicherern, Banken und Lieferanten über die Finanzierung der weiteren Warenversorgung einigen konnten“, sagt Seagon.

Die Gespräche über diese Einigung hatte Seagon bereits kurz nach Insolvenzantrag der Praktiker-Gesellschaften am 11. Juli aufgenommen.

 

>>> Für Max Bahr steht noch nicht fest, ob und wann wieder Ware geliefert wird

 

Seagon und Jens-Sören Schröder, Insolvenzverwalter der 78 Ur-Max Bahr-Märkte, führen derzeit auch für die Max-Bahr-Märkte Verhandlungen über die Warenfinanzierung und Warenversorgung. Beide seien zuversichtlich, dass die Warenfinanzierung auch für Max Bahr zeitnah gesichert werden kann.

 

>>> Bisher recht positive Entwicklung im Insolvenzverfahren

Die Stabilisierung des Geschäftsbetriebes durch die Warenlieferungen sei ein „positives Signal für den begonnenen Investorenprozess“, in dem inzwischen verschiedene Investoren Interesse an einer Übernahme der Praktiker/Max-Bahr-Gruppe im Ganzen oder in Teilen bekundet haben.

 

 

Sollen bald wieder die Märkte anfahren: Archiv-Bild eines Praktiker-LKW (Quelle: wiwo.de)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s