REPORT: 100 Jahre ALDI: Sogar ALDI feiert mit

Der deutsche Ur-Discounter begeht in diesen Tagen ein stattliches Jubiläum: Unter dem Motto „100 Jahre Kaufmannstradition“ feiert man bei ALDI Nord den 100. Jahrestag der Unternehmensgründung als Backwarenhandel am 10. April 1913 in Essen-Schonnebeck durch den Vater Karl Albrecht Senior. Auch ALDI Süd feiert mit. Und das ist eben das Besondere: ALDI Nord und Süd, Erfinder des deutschen Discount-Prinzips und Grundsteinleger für die deutsche „Geiz ist geil“-Mentalität, bekannt für Sparen und Knausern wo es nur geht, begeht einen Geburtstag mit groß angelegter Werbung via DIN-A4 Flyer und Plakaten in den Filialen. ALDI Nord legt diese sogar den Wochenprospekten bei (Prospekt d. Woche ab dem 15.04.13). Auch der Internetauftritt von ALDI Nord ist leicht angepasst.

 

So viel Geld für tonnenweise Papierflyer bezahlen um sich selbst zu loben? Früher undenkbar. Jetzt plötzlich möglich. Öffnet sich das „Nordkorea im deutschen Einzelhandel“ (der „stern“ im April 2013 über ALDI) nun doch?

Das Bemerkenswerte: Ausgerechnet ALDI Nord begeht das Jubiläum aufwändig, zeigt sich freundlich und offen: Nachdem die rot-braunen Satteldachmärkte für den Nord-Discounter seit zwei Jahren nicht mehr das Symbol sind und man in der Essener Zentrale auf Umbau, neues Filial- und Eigenmarkendesign und sogar ein leicht verändertes Logo setzt, bereitet man sogar den Geburtstag gut vor.

Während ALDI Süd, bisher deutlich eher als ALDI Nord für Kundenkommunikation und Innovationen bekannt, sich auf seinem 4-seitigen Blättchen im Innenteil auf zwei Seiten mit groben Jahreszahlen und Eckdatenbegnügt, präsentiert sich ALDI Nord auf ganzen 8 Seiten mit redaktionell bearbeiteten Texten, vielen alten Bildern und interessanten Anekdoten und Themen wie „ALDI Erinnerungen“ oder Lieblingsprodukte unserer Kunden“. In beiden Flyern ist jedoch vom „Schwesterunternehmen ALDI Nord bzw. Süd“ die Rede. Jedoch dankt nur ALDI Nord den Kunden direkt auf dem Deckblatt des Jubiläums-Blättchens (ALDI Süd erst auf der Rückseite, sonst nur „wir, wir, wir“) und auch den Mitarbeitern: „Heute danken für 28.000 Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern in Deutschland für ihr Engagement.“

Merkwürdig jedoch: ALDI feiert die Grundsteinlegung als Backwarenhandel, zurückgehend auf den Vater der Albrecht-Discounter-Gründer Theo und Karl Albrecht , Karl Albrecht Senior im Jahr 1913, Gründung des eigentlichen „ALDI“ (kurz für Albrecht Discount) war nämlich, laut ALDI-Süd-Flyer, erst 1962. In diesem Jahr wurden die bereits über 100 SB-Lebensmittelmärkte auf das Discount-Prinzip umgerüstet. Somit ließ man den runden Geburtstag, den 50. im letzten Jahr, 2012, einfach verstreichen. Das fällt sogar dem Online-Angebot des „SPIEGEL“ auf, Spiegel Online war dieses Kuriosum die Schlagzeige „ALDI rechnet sich alt“ direkt auf der Startseite wert (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/aldi-feiert-100-geburtstag-und-macht-werbung-in-eigener-sache-a-894461.html)

Nun, ein Jahr später, legt man einfach 50 Jahre drauf und feiert den 100., so wie REWE Dortmund auch, hier war es jedoch deutlich passender.

>>> Durch das ALDI-Jubiläum wird sogar der aktuelle Umbauprozess bei ALDI Nord (auch „ALDI Markt“) aufgegriffen: Auf der Rückseite heißt es ungewohnt freundlich und offen: „Wir machen uns schön für Sie!“. „100 Jahre Tradition sind kein Grund, alt auszusehen!“ heißt es weiter. Das nimmt man jedoch erst seit Kurzem war in ALDIs Norden. Von „regelmäßigen Verjüngungskuren“, „zeitgemäßem Verpackungsdesign“ (vermutlich sind die Eigenmarken gemeint), „neuen Filialen als Flachbau“ ist die Rede.

Alles Dinge, über die man vorher nur mutmaßen konnte. Zur Filialmodernisierung, zu den neuen Präsentationen im Markt und im Internet, allgemein zum radikalen Umbruch beim sonst so altbackenen Discounter, der vermutlich durch den Tod des ALDI Nord-Gründers Theo Albrecht 2010 angestoßen wurde, gab es von offizieller Seite bislang keinerlei Äußerung. Das ändert sich nun nach und nach, ausgerechnet durch eine Jubiläumsbroschüre.

Sie wollen mitfeiern? Bis auf die Broschüre gibt es zum Jubiläum nichts geschenkt und keine Sonderangebote. Schade? Nein, typisch ALDI.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s