+++ ALDI Nord ändert Logo: Ab jetzt ohne „Markt“ +++

wird

Der Essener Discount-Riese Aldi Nord, mit seinen blau-weiß gestreiften Tüten das Sinnbild für den typischen deutschen Discounter, hat nun auch sein Logo überarbeitet. Erstmals nach mehr als 20 Jahren wurde das bekannte Zeichen leicht abgeändert und der Namenszusatz „Markt“ gestrichen, und doch ist es ein weiterer Schritt in die Zukunft.
Nachdem 2012 der erste ALDI-Markt nach neuem Konzept in Castrop-Rauxel (NRW) eröffnet hatte und man sowohl Sortiments- als auch Filialgestaltung an ALDI Süd angelehnt hatte muss auch das angestaubte Logo dran glauben. Bereits am „Testmarkt“ hing das ALDI Nord-Zeichen ohne das Wort „Markt“ im Logo an der Filiale. Nun ist dieser Zusatz zum Namen endgültig Geschichte. Im Internet sowie in Prospekten fehlt dieser Zusatz seit dem neuen Jahr. Ob das Wörtchen Markt auch in den Filialen weichen muss, an den Märkten, auf den Tüten etc., ist noch unklar.

Ohne das Wort Markt wirkt das Logo nun sehr gequetscht, man hat den ALDI-Schriftzug mit dem roten Rahmen des Logos enger zusammengefügt, die entstandene Lücke so ausgeglichen. Nun prangt dort nur noch das in Fettschrift gehaltene Wort ALDI.

Wie bei ALDI Süd wurde auch bei ALDI Markt (Nord) der Namenszusatz kaum genannt, ALDI ist ALDI. Doch im Gegensatz zu ALDI Süd hat ALDI Nord nicht das viel häufiger bei der Unterscheidung beider Marken genutzte Wort „Nord“ wie „Süd“ bei Aldi Süd im Logo getragen sondern eben „Markt“. Dieser Zusatz wurde kaum genutzt, bei Aldi Süd wird es eher genannt und auch genutzt, z.B. in der Werbung. Bei Aldi Nord hieß es schon immer „ALDI aktuell“ oder „ALDI informiert“, nicht „ALDI Markt informiert“.
Was in den ausländischen ALDI-Ablegern z.B. in Dänemark oder den Niederlanden passiert ist noch unklar, zwar ist hier keine Abgernezung zwischen Nord und Süd nötig, schließlich gibt es in diesen Ländern nur die Ableger des deutschen ALDI Nord, trotzdem tragen auch hier die Märkte den Zusatz „Markt“, jedoch in der Landessprache, „Marked“ (Dänemark) oder „Marché“ (Frankreich).
Zwar wurden die Internetauftritte an den deutschen angepasst jedoch blieb das Logo unangetastet. Lediglich auf der Seite aldi.com treten beide Märkte, ALDI Süd und Nord, ohne Namenszusatz auf.

Dass auch ALDI Süd seinen Namenszusatz fallen lässt ist nicht zu erwarten, dort gehört er viel mehr zum Markenzeichen.

Bei ALDI Nord hingegen wird mit dieser Streichung der klare Wille zur Veränderung deutlich, auch wenn diese zaghafte Änderung kaum auffallen dürfte ist es doch ein großer Schritt für die sonst so verschlossenen und zurückhaltenden Verantwortlichen bei ALDI Nord.

Übrigens: Vor einigen Jahren trug ALDI Süd in Deutschland den Zusatz Süd noch nicht, er kam nachträglich hinzu. ALDI Nord hingegen verabschiedet sich nachträglich davon.

PS: Erst im Februar 2012 strich der Discounter Penny das „Markt“ aus seinem Namen, aus „Penny Markt“ wurde nach fast 30 Jahren „Penny.“ .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s