SCHLECKER: Vitalsana-Versandapotheke bleibt

Nach der Pleite des Mutterkonzerns ist das Überleben der Schlecker-Versandapotheke Vitalsana gesichert. Ehemalige Manager von Schlecker und Vitalsana hätten sich dazu entschlossen, das Arzneigeschäft „uneingeschränkt“ weiterzuführen, teilte die Schlecker-Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz am Mittwoch in Düsseldorf mit.

<a href=“http://ad.de.doubleclick.net/jump/hcfhb/unternehmen/handel-dienstleister/art/;kw=hcfhb,unternehmen;doc=artikel;sz=300×250;tile=4;tma=Schlecker;ord=123456789?&#8220; target=“_blank“ ><img src=“http://ad.de.doubleclick.net/ad/hcfhb/unternehmen/handel-dienstleister/art/;kw=hcfhb,unternehmen;doc=artikel;sz=300×250;tile=4;tma=Schlecker;ord=123456789?&#8220; border=“0″ alt=““Demnach werden die Manager die Versandapotheke mit Sitz im niederländischen Heerlen sowie den pharmazeutischen Großhandel in Ehingen übernehmen. Insgesamt 70 Beschäftigte könnten dadurch ihren Arbeitsplatz behalten, 60 Mitarbeiter in Heerlen sowie zehn in Ehingen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s