+++ Aus für Schlecker-Onlineshop / Ausverkauf-Endspurt bei SchleckerXL u. IhrPlatz +++

1. Letzte Belieferung der IhrPlatz- und SchleckerXL-Märkte

Mit einer großen Anzeige wirbt Schlecker im Internet für den Ausverkauf in den IP und Schlecker XL-Märkten. Um die Warenlager endgültig zu räumen bekommen die Märkte noch diese Woche neue Ware um die Regale komplett zu füllen, mit Marken- und Eigenmarkenprodukten. Um darauf aufmerksam zu machen gestaltete man nun eine ANzeige nach Art von Matratzen-Concord: „Ausverkauf! 30% auf alles!“ heißt es, „Insolvenzausverkauf!“ und „Rabatte auch auf schlecker.de“ (siehe unten). Die Prozente wurden nicht erhöht, man erhofft sich jedoch weitere Kundenanstürme. In der Anzeige sind, nach Postleitzahlen sortiert, die Filialen aufgelistet, die Ausverkauf machen, was vor allem angesichts der bereits geschlossenen Schlecker Filialen aber auch weil nicht alle IP-Märkte Ausverkauf machen hilfreich ist. Erstmals sind beide Logos abgedruckt, außerdem die Adressen der Unternehmen, dahinter „i.I.“, in Insolvenz. Merkwürdig: Das SchleckerXL-Logo gab es bisher nicht, hier wurde nicht das Logo mit den bunten Punkten sondern eine Neukreation verwendet. Und auch auf die Rechtschreibung scheint es Rabatt zu geben: In der Hektik hat man statt „Solange der Vorrat reicht“ „Solande der Vorrat reicht“ geschrieben.

>>> Liste der Filialen die am Ausverkauf teilnehmen: http://schlecker-blog.com/wp-content/uploads/2012/08/Filialen_Ausverkauf_Schlecker-XL_IhrPlatz.pdf

 

 

2. Schlecker Onlineshop stellt Betrieb ein: Schlecker Homeshopping GmbH wird aufgelöst

Nun geht es einem weiteren Teil der Schlecker-Gruppe an den Kragen. Die Insolvenzverwaltung teilte mit, dass der Schlecker-Onlinesop am 12. August den Betrieb einstellt. Deshalb sind nun fast alle Produkte um 20% reduziert. Wenn man bis zum 12.08. bestellt soll noch bis zum 15.08. ausgeliefert werden. Danach kann man über schlecker.de noch bei den Partnern einkaufen, z.B. Fotobücher von Cewe oder Fuji. Mit der Auflösung der Schlecker Homeshopping GmbH gehen nach Informationen des Schlecker Blogs 100 Arbeitsplätze in der Region Ehingen (Schlecker-Stammsitz) verloren, den Shop gab es über 10 Jahre.

 

Zentrale des Onlinehops in Ehingen, erst 2010 als eigenes Unternehmen gegründet

(Quelle: Lebensmittelzeitung)

 

Typisches Schlecker-Paket (hinten) mit dem alten Logo

(Quelle: schlecker.com)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s