Merkel feuert Röttgen

++++ Eilmeldung ++++ Eilmeldung ++++

Nach der schweren Niederlage bei der NRW-Wahl am vergangenen Sonntag, die der CDU-Kandidat und Umweltminister Norbert Röttgen für seine Partei eingefahren hat, wurde er heute gegen 16.30 Uhr von Bundeskanzlerin Angela Merkel entlassen. Zwar wird es als Rücktritt angesehen, da aber Merkel und nicht Röttgen vor die Kamera trat und Merkel den Bundespräsidenten bat, Röttgen von seinem Amt zu entbinden, und bereits einen Nachfolger, nämlich Peter Altmeier, bisher parlamentarischer Geschäftsführer der CDU, präsentierte, war es wohl doch eher ein Rausschmiss. Und damit der erste in der schwarz-gelben Regierung, selbst zu Guttenberg trat zurück und wurde nicht entlassen.

Noch am Wahlsonntag hieß es von Merkel, Röttgen bleibe Umweltminister. Und jetzt das.

Pleiten, Pech und Pannen in Berlin. Nach Köhler, zu Guttenberg und Wulff ein weiterer Rücktritt in der Berliner Politik zu Zeiten der schwarz-gelben Regierung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s