Bei SCHLECKER gehen die Lichter aus…

HEUTE, am 24. März 2012 schließen über 2000 Filialen der Drogeriemarktkette Schlecker für immer ihre Türen. 2000 mal mehr mal weniger große Märkte, in der Stadt und auf dem Land, mal zentraler Anlaufpunkt für die Dorfgemeinschaft, ost aber auch eher selten besucht. Am 14. März bekamen über 11000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schwarz auf weiß, dass ihre Filialen geschlossen werden. Nicht einmal frischt renovierte Märkte blieben verschont.

Schon am Tag der Bekanntgabe begann der Abverkauf XXL, 30 % Rabatt auf alle Produkte. Schon am nächsten Tag war die Filiale in meiner Nähe fast leer. Sehr viele Kunden, so viele wie vermutlich zuletzt zur Eröffnung nach einem Umbau.

 

Bis zum 24. März hat dieser Markt aber nicht mehr durchgehalten. Schon einen Tag vorher war alles dunkel, die Türen zu. Vielleicht war schon alles abverkauft. Auf den Boden vor der Tür wurde ein Schlecker-Einkaufskorb geworfen. Daran lehnt ein handgeschriebenes Schild mit der Aufschrift „Ab 23.03. geschlossen!“ Mehr nicht. Licht aus, das wars. Nicht einmal bis zum endgültigen Aus hat sich diese Filiale gehalten.

Und so geht es vielen Schlecker-Märkten.

Ein harter aber wichtiger Schritt im Insolvenz-Verfahren ist getan, alle unrentablen Märkte sind geschlossen. Wie es weitergeht, wer bleibt, wer gehen muss oder welche IhrPlatz-Märkte- und Mitarbeiter/innen aufgegeben werden steht noch nicht fest.

Nur eins steht fest: Eine deutsche Traditionsmarke, mehr oder weniger beliebt, löst sich langsam auf. Den Schlecker wird es so nicht mehr geben.

 

Beispielfoto: Licht noch an, Regale leer

Quelle: ruhrnachrichten.de / Bodo Brauer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s