KiK- Der Chancengeber? / kurz notiert

KiK startet Mitarbeiter-Offensive

Der Textildiscounter KiK hat eine große Mitarbeiter-Offensive gestartet. Erstmals kommen in den KiK-TV-Spots Mitarbeiter vor, die über ihre Arbeit bei KiK berichten, natürlich nur positiv. Das gabs noch nie. KiK nennt sich selbst „Der Chancengeber“. Ob die Leute in den Spots wirklich echt sind beziehungsweise so zufrieden sind mit ihrem Job, bleibt offen. Wenn man jdoch die ARD-Dokumentation „Die KiK-Story“ gesehen hat, zweifelt man sehr daran. Neben anderen Misständen beim Unternehmen KiK wird ein Interview mit einer KiK-Mitarbeiterin gezeigt, die berichtet, dass es in Ihrer Filiale keine Heizung gibt, eine andere, ehemalige Mitarbeiterin berichtet dass in einer KiK-Filiale das ganze Personal ausgetauscht wurde, da sie eine Gewerkschaft gründen wollten.

ARD-Doku „Die KiK-Story“: Youtube-Video: Ab Minute 2:12: KiK-Mitarbeiterin über KiK

Link: http://www.youtube.com/user/ARD#p/search/0/e2L8N6uNxW4

+++ Kurz notiert +++

Kaufland contra Umwelt

Die SB-Warenhauskette Kaufland gibt sich oft umweltschonend. Mehrere Seiten im Internet mit Umweltschutzmaßnahmen, Kaufland gibt sich Mühe sich ein grünes Image zu verpassen. Doch dieses Image hat jetzt einen großen Riss bekommen. Kaufland druckt Prospekte für eine Neueröffnung. So weit nicht schlimm, das macht jeder. Doch die Neueröffnung findet  erst im Dezember statt. Bereits seit Anfang September druckt Kaufland für eine Neueröffnung in Velbert, NRW das hauseigene Magazin „Tip der Woche“. Drei Monate vorher 30 Seiten bedrucktes Papier. Darin Angebote für einen Markt den es noch nicht gibt. Der nächste erreichbare Markt liegt in Bochum, 30 km entfernt. Doch die abgebildeten Angebote kann man nicht einmal lesen. Jede Seite ist mit einem riesigen gelben Balken mit derr Aufschrift „Demnächst auch in Velbert“ überschrieben. Ein großes Prospekt, mit Angeboten die man nicht lesen kann, tonnenweise unnötig bedrucktes Papier mit denen die Haushalte jede Woche drei Monate vor der Eröffnung bombadiert werden. Ist das gut für die Umwelt? Ich denke nicht.

Wieder Netto gegen Lidl

Nachdem Netto Marken-Discount bereits 2010 in seiner Werbung gegen den Konkurrenten Lidl stichelte, geht es nun weiter. 2010 startete Lidl den „Super Samstag“ – prompt lautete es bei Netto „Wer will denn nur am Samstag sparen?“. Jetzt gibt es bei Lidl auch noch den „Montags-Alarm“. Anscheinend Grund genug die Lidl-Idee mit dem Super-Samstag zu kopieren. Jetzt gibt es, vorher noch von Netto selbst verspottet, den „Netto Knüller-Samstag“. Wer nicht will, der hat schon.

Praktiker startet Umbaumaßnahmen

Wie berichtet, gab es Gerüchte über einen Umbruch bei Praktiker. Nun geht es anscheinend los mit den Umbaumaßnahmen. In Kaiserslautern eröffnet ein Markt nach Totalumbau, so die Praktiker-Facebook-Seite. Ob darin ein neue Konzept ausprobiert wurde, weiss ich nicht, es ist aber sehr wahrscheinlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s