Hackerangriff auf REWE – alle Seiten offline

Am Dienstag dieser Woche wurde ein Hackerangriff auf die Supermarktkette REWE bekannt. Hacker haben E-Mail-Adressen und Passwörter aus Tauschbörsen für die WWF- und die Frauen-Fußball-WM-Sammelbilder abgefischt. Obwohl weder Kontodaten o.ä. entwendet worden, da sie dort gar nicht vorhanden sind, sorgte der Angriff deutschlandweit für Aufsehen, sogar die Süddeutsche Zeitung berichtete auf der Titelseite. Kurze Zeit später sind sogar 50.000 Kundendaten im Internet aufgetaucht. Vermutlich hängen damit auch die Abschaltungen aller REWE-Internetseiten zusammen. REWE, Penny, toom und die Rewe Group geben Wartungsarbeiten als Grund für die nicht aufrufbaren Internetseiten an.

 

 

Kerrygold ändert Logo

Die irische Buttermarke „Kerrygold“ hat heimlich sein Logo geändert. Nur auf der Internetseite wird der Wechsel angesprochen. „Unser neues Logo ist ein wenig eckiger, frischer und aufgeräumter geworden, aber das ist auch das  einzige, was sich geändert hat, denn die  Qualität und der einzigartig gute Geschmack  von unseren Kerrygold Produkten, bleibt auch  weiterhin erhalten.“, heißt es auf kerrygold.de Mit dem Logo änderten sich auch die Verpackungen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s