Boris im Baumarkt / Ratio

In diesem Artikel:

EDEKA räumt bei RATIO auf

Praktiker startet Online-Shop und neue Werbung

Penny verkauft Geschenkkarte

EDEKA räumt bei RATIO auf

Nachdem bei RATIO nach der Übernahme durch EDEKA schon die alten Eigenmarken aus den Regal verschwanden, geht EDEKA nun mit dem Rotstift durchs restliche Sortiment. Betroffen sind die  Preise. Im aktuellen RATIO-Prospekt (gültig ab 18.04.) wird im „RATIO Top Chance Magazin“ mit einer großen Preissenkung geworben. „Über 10.000 Artikel jetzt noch günstiger!“, und „Wir haben für Sie radikal reduziert!“ heißt es. Auf 6 Seiten wird für die Preissenkung quer durchs gesamte Sortiment beworben. Auffällig auch: die alten Preise sind in der RATIO-Schrift
und auf den RATIO-Farben rot und blau gedruckt. Der neue Preis ist in der Marktkauf-Schrift. Soll wohl heißen, dass man noch mehr RATIO-Staub aus dem Sortiment gefegt hat, zwar eine ziemlich versteckte Andeutung aber doch bei näherem Betrachten sehr offensichtlich gegenden alten RATIO gerichtet. Die jetzigen Preise sind deutlich niedriger als vorher, wahrscheinlich nun Standard-Preise. Besonders stark sieht man es am Beispiel Kühne Senf (875ml Tube) die nun statt vorher 2,229 € nur noch 1,49 € kostet. Die Preissenkungen gehen von nur 1% bis zu 44%. Auf den folgenden Seiten wird den Kunden wieder die neue Eigenmarke Gut & Günstig schmackhaft gemacht. Und: Ein weiteres Indiz für die nahende Umstellung auf Marktkauf: Das Martkauf-Prospekt sieht genau so aus wie das RATIO-Prospekt und bietet auch dieselben Angebote. Das aber erst seit dieser Woche. Auch die „Knüller zum Wochenende“ sind von Marktkauf.

Bei RATIO…

… siehts aus wie bei EDEKA und Marktkauf.

Praktiker startet Online-Shop und neue Werbung

Die Baumarkt-Kette Praktiker starte vor Kurzem eine neue, große Werbekampange in TV und Radio, mit prominenter Unterstützung: Boris Becker wirbt nun für Praktiker. Gefeiert wird damit die Eröffnung der 300. Filiale. Damit soll vermittelt werden, dass „man kein Profi werden muss, um ein Held zu sein.“

Die TV-Spots sind die ersten von Praktiker. Außerdem sind mit der neuen Wohnung sowohl der Slogan „Hier spricht der Preis“ als auch die bekannte Praktiker-Stimme der Radio-Werbung verschwunden.

Doch damit nicht genug. Nach Hagebaumarkt und OBI ist Praktiker nun der dritte Baumarkt, der einen Online-Shop hat. Dieser wurde zeitgleich mit der Werbung geschaltet. Auch die Internetseite wurde geändert. Auf der Startseite hat man nun die Auswahl zwischen Marktseite und Online-Shop.
Die Seite, die über Angebote informiert ist nun deutlich besser. Gab es vorher kaum Informationen, weder zu den Märkten noch zum Sortiment oder anderen Dingen, werden nun sogar Beschilderungen, Eigenmarken-Prinzip und vieles mehr erklärt, und dass in neuem, guten Design. Vorher sah sie so aus wie die Unternehmensseite der Praktiker Gruppe (siehe praktiker.com). Auch der Online-Shop ist schön gestaltet, das Sortiment ist groß. Auf allen Seiten ist Boris Becker in verschiedenen Posen sehr präsent.  Löst man aber nicht den kurzzeitig gültigen 10€-Rabatt-Gutschein mit dem krativen Gutscheincode „Boris“ ein, lohnt sich ein Einkauf nicht wirklich. 4, 95 € kostet der Versand, so viel wie bei OBI (4,95 €). Nur Hagebaumarkt ist da noch teurer mit 5,95 €.

Eigenmarken: Wie bei den Supermärkten gibt es auch bei Praktiker ein dreigliedriges Eigenmarkensystem. Ganz unten stehen die „Einsteiger“-Produkte, also sehr günstige Preise, Marke „budget“, dann kommt „Praktiker“, ähnlich wie die REWE-Qualitätsmarkte, dann „Meister“, die Markenprodukte. Warum Praktiker die Markenware Meister nennt, ist mir schleierhaft, für mich klingt es als wären diese Produkte damit nur für Heimwerker-Profis, was sie nicht sind.

Schon gewusst? Die vor allem in Norddeutschland vertretene Baumarktkette MAX BAHR gehört auch zur Praktiker Gruppe.

Sie haben die Wahl: Markt oder Online-Shop?

Die Praktiker Marken-Wahl

Der neue Online-Shop

Die neue Markt-Seite

Endlich mal zurecht finden

5€ Versandkosten für 10€-Blumenerde? Lieber selbst fahren

Penny verkauft Geschenkkarten

Der Discounter Penny Markt verkauft nun, wie das Mutterunternehmen REWE, Geschenkkarten. Aufladbar mit jedem beliebigen Betrag und erhältlich an der Kasse. Doch im Gegensatz zu REWE wird die Karte, die man, da ziemlich versteckt, erst ganz vorne an der Kasse entdeckt, nicht groß beworben. Lediglich auf der Internetseite wird sie beworben. Und dort gibt es kaum Informationen, z.B. zu Einschränkungen, die es bei den Gutscheinkarten z.B. bei Zeitschriften meistens gibt.

Real gegen Discounter und Supermärkte

In einem neuen Werbespot zur real Frische-Garantie heißt es: „Wir haben ein größeres Käse-Sortiment als jeder Supermarkt in Deutschland und ein größeres Bio-Sortiment als
Aldi, Lidl und Netto zusammen“ Somit geht real erstmals konkret gegen die Discounter und die Supermärkte vor. Anscheinend ist es derzeit in Mode, die Konkurrenz auch
in der Werbung anzusprechen, manchmal sogar namentlich zu nennen, wie auch schon Netto „Wir nennen uns deshalb auch nicht Supermarkt“ und Rewe „Tägliche Vergleiche mit Aldi“.

Advertisements

4 Gedanken zu „Boris im Baumarkt / Ratio

  1. zu RATIO:
    Hat sich dort nun etwas richtung Marktkauf getan. Hier bei mir in der Gegend gibt es in Trier einen RATIO der Ebenfalls an EDEKA ging. Jedoch ist Designtechnisch dort alles beim alten.
    Nur eben die Eigenmarken und Preise haben sich geändert. Marktkauf gibt es hier aber weit und breit nicht…

    1. Es scheint so, als ob EDEKA die Marke RATIO als leere Hülle beibehalten wird. Manche Märkte wurden zu Marktkauf, andere wurden renoviert und heißen weiterhin RATIO. Dort ist jedoch nur noch das Logo
      von RATIO übrig. Es kann aber auch sein, dass nicht einmal renoviert wird.

      1. Der Trierer Markt wurde erst vor einigen jahren komplett Generalüberholt und auf aktuellen Stand gebracht.
        Glaube kaum, dass die da etwas machen.
        Ich persönlich hätte mir für den Trierer Markt einen GLOBUS Markt gewünscht, aber EDEKA hat nunmal den Zuschlag erhalten, leider…

        http://ratio-trier.de

      2. Na der Markt sieht auf jeden Fall sehr viel besser aus als der, von dem ich berichtet habe (Ratingen, NRW). Ich habe recherchiert und der von Ihnen angesprochene Markt scheint
        ein Sonderfall zu sein, im Gegensatz zu anderen Märkten hat er noch eine eigene Website und ein Prospekt im RATIO-Stil, was bei den anderen Märkten wegfiel.
        Danke für den Hinweis, ich werde weiter recherchieren und darüber in Kürze berichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s