Neues bei RATIO

In diesem Artikel:

Neues bei RATIO – Übernahme in vollem Gange

Was wird aus RATIO in Ratingen

 

Neues bei RATIO

Am 02.03.2011 gab EDEKA in einer Pressemitteilung bekannt, dass RATIO nun endgültig übernommen worden ist. Und nur wenige Wochen später ist der Umbau in vollem Gange  (siehe auch  „RATIO Ratingen wird Marktkauf !?“). Das Prospekt wurde erneuert, die Eigenmarken ersetzt. Statt der Eigenmarken der Handelsmarken GmbH stehen nun die EDEKA-Eigenmarken Gut & Günstig, elkos etc. in den Regalen. Die Handelsmarken GmbH produziert Eigenmarken für Märkte, die keine eigenen haben, u.a. Woolworth und vorher RATIO. Im RATIO-Einkaufszentrum Ratingen z.B. wurde eine riesige Aktionsfläche nur mit Gut & Günstig eingerichtet, zum Vergliech daneben ein Produkt der alten Marke.
Auf der RATIO-Website steht nun nicht mehr „Leider sind unsere Internetseiten aktuell nicht erreichbar“ sondern ein Abschiedsbrief. „RATIO bedankt sich für ihre langjährige Treue. Wir sind sicher, dass es den neuen Betreibern gelingen wird, mit großer Erfahrung und großem Einsatz Ihre Erwartungen zu erfüllen.“, heißt es dort. Weiter unten sind alle Märkte aufgelistet, daneben der neue Betreiber. Auffällig dabei: EDEKA übernimmt nicht alle Märkte und wird erst recht nicht namentlich genannt.

EDEKA versteckt sich hinter Firmen wie „Neukauf Handelsgesellschaft mbH“ aus Moers,  „nekauf markt GmbH“ aus Offenburg oder „Frischemärkte Borkum GmbH“. Außerdem gibt es in einem Ort, in Melsungen,  gleich drei Firmen mit vermutlichen Decknamen, „MK-Vertriebsgesellschaft GmbH“, „Rheika-Delta Warenhandelsgesellschaft mbH“ und, sehr merkwürdig, die „RM Ratio Großmarkt GmbH“, alle drei haben Ihren Sitz im Industriegebiet Pfieffewiesen in Melsungen. Bei der dritten Tarnfirma ist sogar der Name Ratio erhalten geblieben.

Alle RATIO Großmärkte gehören jetzt zur Ratio Großmarkt GmbH. Nur bei den Großmärkten ist in Klammern EDEKA Hessenring, eine Regionalgesellschaft von EDEKA, angegeben. Und auch das ist merkwürdig: Alle RATIO-Märkte befinden sich in NRW, wurden aber nicht (bis auf ein paar Ausnahmen bei RATIO-Fachmärkten) von EDEKA Rhein-Ruhr übernommen.

Auch andere Firmen haben Filialen übernommen. Die Märkte in Bielefeld und Löhne gehen an famila, eine norddeutsche SB-Warenhaus-Kette. Diese sollen dann auch unter dem Namen famila geführt werden. Für famila sind es die ersten Märkte in NRW „So wird schon in Kürze der famila-Schriftzug auch an den Außenwänden, den Einfahrtschildern und auf den Verkaufsflächen zu sehen sein. „Wir werden die Märkte zügig integrieren“ so famila- Geschäftsführer Christian Lahrtz. „Die beiden Objekte sind eine sinnvolle Ergänzung unseres bestehenden Filialnetzes und ein erster
Schritt nach Nordrhein-Westfalen.“, heißt es in einer Pressemitteilung. Diese Übernahme soll schon abgeschlossen sein, „Die Übernahmeinventur wird nach jetzigem Kenntnisstand am 19./20. März erfolgen.“, heißt es.

Auch Kaufland bekommt 2 Filialen, in Osnabrück und Stadthagen.

Drei Filialen werden geschlossen: „Die RATIO Betriebe in Oer-Erkenschwick, Wiesenstraße 6, 45739 Oer-Erkenschwick und Laatzen, Augsburger Straße 6, 30880 Laatzen sind geschlossen. Unser RATIO Warenhaus Bochum, Hofsteder Straße 205 in 44809 Bochum ist für Sie bis zum 30.06.2011 als RATIO K.O.Posten-Markt geöffnet.“, heißt es auf der RATIO-Website.

INFOS: Liste aller Märkte mit neuen Betreibern: www.ratio-online.com ; Weitere Infos: famila.de ; edeka.de ; kaufland.de

 

Ausschnitt der Liste; Screenshots RATIO-Website

Was wird aus RATIO in Ratingen?

Schon jetzt gibt es ein neues Prospekt. „Ab jetzt sind unsere Angebote von Montag-Samstag gültig!“ und „Unsere K.O. Preise heißen ab sofort Knüller zum Wochenende“ Doch das ist nicht die einzige Neuerung. Im Impressum steht nun die „neukauf Handelsgesellschaft mbH“ aus Moers. Und das ist nicht der einzige, wahrscheinliche, Vorbote dafür, dass das RATIO Einkaufszentrum in Ratingen Marktkauf wird. Neben den „Dauertiefpreis“-Produkten ist das Marktkauf-Maskottchen abgebildet.

Und auch im Markt geht die Übernahme voran. Eigenmarken-Produkte der EDEKA-Eigenmarke „Gut&Günstig“ haben die alten Marken schon fast überall abgelöst.

Dafür wird auch auf einer riesigen Aktionsfläche geworben, um die neuen Eigenmarken an den Mann zu bringen. Daneben zum Vergleich die ein paar alte Produkte. Außerdem hängen an den Regalen EDEKA-Preisschilder. Auffällig:  Neben der G&G Brotbackmischung für Weissbrot stand eine Mischung von Apti. Von Apti kostet ein Kilo 0,65 €, von G&G aber 0,79 €, also teurer.

Auch so wurde der Markt leicht verändert. Die Weltbild-Ecke ist einer neuen, moderneren CD/DVD-Ecke gewichen, über der Kasse hängt nun ein neues Banner. Darauf steht aber RATIO. Auch das Kassensystem wurde geändert, daran steht EDEKA, der Kassenbon, auf dem noch RATIO steht, ist nun so gemacht wie der von EDEKA.

Ob der neue Betreiber, EDEKA Rhein-Ruhr nun erstmal den Namen RATIO halten wird oder daraus Marktkauf macht, steht nicht fest, ist aber, wenn es einem neuen Namen geben soll, sehr wahrscheinlich.

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Neues bei RATIO

  1. Im Ratio in Ratingen werden bereits Tüten mit der Aufschrift „Marktkauf“ herausgegeben. Außerdem wird der Gartenbaumarkt umgebaut. Ich vermute, dass später auch der Supermarkt umgebaut wird und es dann eine große werbewirksame „Neueröffnung“ geben wird. Große Bereiche des Einkaufszentrums sehen ja sehr altmodisch aus. Die „Gaststätte im Ratio“ hat den Charme einer DDR-Betriebskantine.

  2. Auch ich war am Samstag vor Ostern bei Ratio. Im Pflanzenmarkt scheint der totale Ausverkauf zu laufen, durch das Personal erfuhr ich, dass der Baumarkt auch komplett weg ist und dass jetzt Edeka dort hineinkäme. Ich bin immer gern dort einkaufen gegangen, weil das Sortiment doch deutlich umfangreicher als bei anderen Supermarktgeschäften war. Wenn ich Spezialitäten zum Kochen oder Backen brauchte, bei Ratio habe ich alles bekommen, das hatte allerdings in letzter Zeit auch schon deutlich nachgelassen. Stimmt, die Gaststätte im Ratio könnte wirklich ein bischen aufgepeppt werden.

    Ich hoffe, dass diese Vielfalt erhalten bleibt oder gar wieder erweitert wird, egal, welcher Name künftig auch auf dem Dach des Gebäudes zu lesen sein wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s