Alles grün?

AKTUELLES – 04.11. –

+++ AKTUALISIERT: Top aktuelle Fotos von der Neueröffnung: jetzt unter „alles in OBI!“ +++

>>> Lidl ruft Teewurst zurück

Der Discounter Lidl ruft nun die Teewurst der Marke Linessa zurück. Das Produkt „Linessa Feine Schinken-Teewurst“, hergestellt von Stockmeyer, mit dem MHD 19.11.10 und 22.11.10 sei mit Salmonellen belastet. In diesen Tagen gibt es eine wahre Rückruf-Welle: vor Kurzem rief der Fleischhersteller Gutfried ein Produkte zurück, da darin Glassplitter gefunden wurden. Noch ein weiteres Produkt einer anderen Firma wurde zurückgerufen.

>>> Verdient der Müller nicht genug Geld?

Nachdem der Fußball-Nationalspieler Müller vor Kurzem Werbeverträge mit Rewe und Müller unterschrieben hatte, wirbt er nun auch noch für Bifi. Dort bewirbt er das neue Produkt, Bifi in Scheiben als Brotbelag.

>>> Tassimo ganz neu

Der Kaffeeautomaten-Hersteller „Tassimo“ aus dem Hause Kraft Foods hat sein Logo und das Design seiner Kaffeeprodukte umgestellt. Vielleicht hängt es mit der kürzlichen Umstellung des Logos der Mutterfirma Kraft zusammen, das Logo kommt diesem sehr nahe. Im Internet bildet Tassimo beide Produkte ab, die neue und die alte Verpackung. Tassimo presst in seine Kaffeekapseln nur Marken aus dem Kraft-Sortiment.

 

Quelle: Wikimedia/blog.kaffee.net

JdB Blog in eigener Sache

JdB Blog – aktuelle Statistik: fast 400 Besucher!

Hier die aktuelle Statistik vom Monat Oktober. Der Oktober ist bisher Rekordmonat mit 385 Besuchern. Damit ließ er den Monat September mit 236 Besuchern weit hinter sich. Im Oktober gab es allein an einem Tag 40 Besucher. Dafür möchte ich noch einmal ganz herzlich danken!

Halloween jetzt grün

Die Sonderseite „Halloween“ wurde nun entfernt. Dort finden Sie ab sofort den Artikel „McDonalds wird grün“ (siehe ganz unten in diesem Artikel)

Kraft mischt seine Marken

Die Supermarkt-Kette Kaufpark ( zu REWE Dortmund gehörend) hat in dieser Woche eine ganz besondere Spezialität im Angebot. Den Frischkäse „Philadelphia“ gibt es jetzt in der neuen Sorte „Milka“. In dieser äußerst merkwürdigen Kombination hat man im Hause Kraft (Kraft Foods) die Produkte Philadelphia und Milka zusammen gemixt (beide Kraft-Marken). Dies ist allerdings keine Seltenheit, das Waschmittel „Weißer Riese“ gibt es seit einiger Zeit gemischt mit dem Fleckentferner „Sil“. Auch hier gehören beide Produkte zur selben Firma, nämlich Henkel. Fragwürdig ist allerdings, ob Frischkäse mit Schokolade schmeckt…

JdB Blog XXL

McDonalds wird grün – Rückblick und Aussicht

Wahrscheinlich haben Sie die Schocknachricht schon gehört: der Fast-Food-Riese McDonalds stellte 2009 um, von rot auf grün. Damit weicht er nach 55 Jahren (2010) erstmals seine Grundfarbe um. Jeder kennt McDonalds in knallrot: Verpackungen, Logos und nicht zuletzt Ronald McDonald sind einfach in rot in der Erinnerung verankert.

Erst 2007/2008 stellten fast alle McDonalds-Restaurants (meist privat betrieben) die Innengestaltung um. Meist aufgrund des zu diesem Zeitpunkt eingeführten „McCafés“. Damals wich schon das altbekannte Billig-Image einem ganz neuen, moderneren und schöneren Design. Dann nur ein Jahr später, eröffnete im Jahre 2009 das neue „Flagship“ (Flaggschiff) Restaurant im Münchener Flughafen. Mit neuem McDrice, neuem, grünen Design und modernster Technik.  Und, und das ist die wichtigste Veränderung, das Logo musste dran glauben. Zwar blieb das „goldene M“, doch die Hintergrund- und Grundfarbe rot musste dran glauben. Sie musste aus dem für mich lächerlichen Grund, „aus Rücksicht auf die Umwelt“, weichen. Doch die Verpackungen, die auch 2008 grundlegend verändert wurden, sind noch immer rot.

Doch an manchen Stellen zeiht die schwerwiegende Umstellung zieht schon jetzt weite Kreise: die Mitarbeiter tragen schon die neue Uniform, in grün-braun. In den ganz neuen Restaurants sieht die Innengestaltung ganz anders aus und das Maskottchen ist nun ein hässliches Strichmännchen, der gute alte Ronald hat seinen Job wohl verloren. Auch auf den Toiletten kleben die Strichmännchen.      Außerdem wehen vor manchen „alten“ Restaurants schon grüne Flaggen im Wind. Doch die erst vor Kurzem renovierten Restaurants (und das sind alle deutschen Restaurants) werden wohl kaum noch einmal Hand an die Innengestaltung legen. Wie es aussehen kann oder wird, es jetzt schon in Frankreich zu sehen. Dort ist nicht nur die Internetseite schon grün.

Somit ist er unsinnig, der grüne McDonalds. Die Restaurants bleiben wie sie sind, die Verpackungen sind noch nicht umgestellt und einen vernünftigen Grund für diese Umstellung ist nicht zu erkennen. Wer geht aus Liebe zur Umwelt in ein Fast-Food-Restaurant? Sie? Wird durch ein grünes Logo etwa die Produktion der Ware umweltfreundlicher? Wohl kaum. Ich finde es einfach nur schade, dass ein so bekanntes Unternehmen seine Identität halbwegs aufgibt.

>>>> INFO: Diesen Artikel finden Sie auch auf der Seite „Alles grün?“ (an Stelle der Seite „Halloween“)

Ganz früher so heute so

Vorher Nachher: 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s