Aldi-Mercedes im Angebot

Theo Albrecht war sehr sparsam. Nach diesem Motto baute er sein Unternehmen auf und so wahr auch sein Lebensstil. Nur an seinem Auto sparte er wohl nicht. Nach seiner Entführung 1971 wollte er in seinem Auto komplett sicher sein. Dies kam nun heraus, da sein Auto, nur kurze Zeit nach seinem Tod, zum Verkauf steht. Autohändler Michael Fröhlich will den Mercedes S-Klasse für 100.000 € verkaufen. Im Artikel von Spiegel Online beschreibt er die Ausstattung: Zwar ist das Auto nur mit der Basisausstattung versehen, die Extras haben es aber in sich. Es liest sich wie die Aussattung eines Panzers und spiegelt die Angst des Theo Albrechts deutlich wieder:

„Die 6,5 Zentimeter dicken Scheiben können sogar Panzerfaust-Beschuss wegstecken. Die Bodenplatte aus härtestem Stahl entspricht der Panzerungskategorie B 7 – das ist Präsidenten-Klasse, mehr geht nicht.“, „Für den Fall eines Giftgasanschlags hat der Wagen eine eigene Sauerstoffversorgung. Eine Wechselsprechanlage sorgt für die Kommunikation aus und in die Panzerzelle – Mikrofone können jedes Wort im Umkreis von 30 Metern belauschen.“ und „Alle Türen sind mit Sprengsätzen ausgestattet – per Knopfdruck lassen sie sich wegpusten. Im Kofferraum ist ein Telefon versteckt – falls etwaige Entführer ihre Geisel dort einsperren. Auch den Deckel des Gepäckraums konnte Albrecht, na was wohl: absprengen.“, heißt es im Artikel.

Jedoch wird es wohl nicht leicht werden, einen Käufer zu finden: “ Die Aldi-Klasse bietet keinerlei Fahrvergnügen. Wegen ihrer 3,5 Tonnen ist die gepanzerte Limousine trotz 4,2-Liter-Motor mit 278 PS eine lahme Ente.“ Außerdem: „Die Spezialreifen rollen auch nach Maschinengewehr-Beschuss weiter.“

Lesen Sie den ganzen Artikel hier: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,709933,00.html und alles zum Thema Theo Albrecht hier: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,709933,00.html

Quelle: Spiegel Online

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s