Der irrste Burger der Welt

Uli Hoeneß ist bekannt als Manager des FC Bayern München,  das war er bis 2009. Darüber hinaus ist er aber auch Inhaber der HoWe Wurstwaren KG. Und deshalb macht er nun macht als „Erfinder“ von sich reden: Er entwickelte den „Nürnburger“, den es nun seit dem 5.07. bei McDonalds gibt. Ein Ciabatta- Brötchen mit 3 Nürnberger Bratwürstchen (natürlich von HoWe) und Senf und Röstzwiebeln. Etwas, was es an jeder Imbissbude gibt. Neben dem Iglo-Burger mit 2 Fischstäbchen ist dies nun der 2. unntöige Burger den McDonalds auf den Markt wirft. „Fußball, Fußball, Fußball. Alle wollen mit mir immer nur über das Eine reden. Jetzt reicht’s. Ich verkleide mich.“, sagt Hoeneß in seinem Blog. In Videos wird gezeigt, wie er, verkleidet, in verschiedenen Restaurants versucht seinen Burger an den Mann zu bringen, unter anderem an der Fischbude und im Sushi-Restaurant. Sehr wahrscheinlich sind diese aber gestellt. Heute wurde der Burger mit Pressekonferenz und Kostprobe eingeführt. Wie lange der Burger das McDonalds-Sortiment „bereichern“ wird wird nicht genannt.

Über HoWe: HoWe beliefert u.a. mit no-name-Produkten den Discounter Aldi.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s